Könizer Corona Bibel: Die Seele im Mittelpunkt

Wort. Schrift.Verbundenheit

Danke Danke Danke

Wir möchten heute den Menschen danken, die fleissig an unserer Könizer Corona Bibel mitgearbeitet haben und wunderschöne Texte, Bilder und tolle eigene Gedanken aufgeschrieben haben.

Unterdessen haben wir (endlich) alle Seiten fotografiert und eine virtuelle Corona Bibel erstellt. Siehe Link unten.

Die Orginialseiten der Könizer Corona Bibel werden wir ab 6. Februar 2022 in der Thomaskirche auflegen.


Klicken Sie auf nebenstehenden Link und Sie können in der Könizer Corona Bibel blättern. Viel Vergnügen

 

Warum die Bibel abschreiben

Über viele Jahrhunderte wurden in Klöstern heilige Texte abgeschrieben und kommentiert. Die Schreiber erlebten den Akt des Abschreibens als befreiend und zentrierend. Das Abschreiben biblischer Schriften ist eine spirituelle Praxis. Es verbindet uns über die Zeiten hinweg und lässt uns Teil einer Gemeinschaft werden.

Coronabibel

Wie geht das?

An diese alte Tradition knüpfen wir in der Corona-Krise an. Wir schreiben bis Ostern 2021 (oder später) einige (vielleicht sogar alle) der 1189 Kapitel der biblischen Bücher ab und kommentieren und illustrieren sie. Wir starten mit den Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas, Johannes) und erweitern die Bücherauswahl, falls sich viele Menschen engagieren. Miteinander schreiben wir ein Stück Geschichte und sind Teil einer großen Gemeinschaft, die Generationen, Kulturen und Sprachen verbindet.

Wer schreibt?

Man muss nicht fromm oder gläubig sein, um einen Text aus der Bibel abzuschreiben. Es braucht nur die Bereitschaft, sich auf das Schreiben und das Geschriebene einzulassen.

Für die vier Evangelien (vorerst) suchen wir Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder, die ein oder mehrere Kapitel abschreiben.

So wird in dieser Krise die Bibel neu geschrieben mit unseren Fragen und Befürchtungen, aber auch mit unseren Hoffnungen und Sehnsüchten. Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Arabisch, Latein usw. – Texte sind in jeder Sprache willkommen.

Kommentieren und Illustrieren

Alles was in Ihnen beim Schreiben an Gedanken, Fragen und Einsichten aufsteigt, dürfen Sie als Kommentar am Ende unter den Bibeltext schreiben.

Schreiben ist Meditation, darum ist es gut, sich für das Schreiben Zeit zu nehmen. Ihr Kommentar soll kurz und konzentriert sein.

Auch dürfen der Text oder einzelne Buchstaben illustriert werden. Verwenden Sie aber keine Farben, die dick auftragen. Vielleicht hat es auch Platz für ein Bild.

 


Schreibanleitung für die Könizer Corona-Bibel filmisch verfasst.


 

Vielen Dank

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde
Köniz

Postfach 589
CH-3098 Köniz

Kirchenkreis Mitte

Muhlernstrasse 5
CH-3098 Köniz

Kirchenkreis Niederscherli

Zur Station 5
CH-3145 Niederscherli

Kirchenkreis Oberwangen

Kirchliches Zentrum KIZ
Hallmattstrasse 96
CH-3172 Niederwangen

Kirchenkreis Spiegel

Spiegelstrasse 80
CH-3095 Spiegel

Kirchenkreis Wabern

Waldblickstrasse 26
CH-3084 Wabern

 
 
 
 

2022. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.